Horch mit MAW-Motor

zur Geschichte..

In den Horch Werken Zwickau wurden von den ersten Lehrlingen nach dem Krieg 12 Tretautos vom Typ Horch als Gesellenstück gefertigt. Eine Karosserie davon wurde im hinteren Teil zersägt und um 14 cm verlängert. Danach wurde ein MAW Motor und ein neues, spezielles Fahrgestell eingebaut. .

Hersteller:Horch Werke / Eigenbau
Modellname:Horch
Inventarnummer:0096
Ort:Zwickau/Sa.
Land:DDR
Zeit/Epoche:1948/50
Länge:168 cm
Breite:78 cm
Höhe:63 cm
Karosserie:Stahlblech
Fahrgestell:Winkel-Stahlrahmen
Räder:Scheibenräder, vorn Luftbereift, hinten Hartgummi
Antrieb:MAW, Zweitaktmotor mit Kickstarter,49,5 ccm
Getriebe:Schaltgetriebe mit Vorwärts-, Leerlauf und Rückwärtsgang. Rollenkette auf Hinterrad
Leistung:1,3 PS
Elektrik:6 Volt Motorradbatterie
Zustand:stark bespielter Originalzustand
Ausstattung:Stoßstangen, vorn und hinten, Windschutzscheibe, Scheinwerfer und Rücklichter, elektrisch, 2-klang Fanfare mit Ball, Armaturenbrett mit Tacho und Zündschloß, Rückspiegel.